Bronze für Vishnevskaya in Halle


Anja Vishnevskaya vom 1. Judo-Club Mönchengladbach gewann beim Bundessichtungsturnier der u17 in Halle die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 48 Kilogramm. Nach einem deutlichen Auftaktsieg musste sie sich im weiteren Verlauf nur der späteren Turniersiegerin knapp in der Golden Score-Verlängerung geschlagen geben. Mit zwei anschließenden Siegen in der Trostrunde sicherte sie sich einen Platz im kleinen Finale. In diesem zeigte sie eine taktisch abgeklärte Leistung und profitierte von einer Hansoku-make-Disqualifikation ihrer Gegnerin, die ihr den Sieg einbrachte.

Derweil konnte sich Alexander Wegele (-60 kg) die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der Männer sichern. Bei den in Herne ausgetragenen Westdeutschen Meisterschaften musste er sich erst im Finale in der Verlängerung geschlagen geben und kam somit auf den zweiten Platz. Die Deutschen Meisterschaften finden am 25. und 26. Januar 2020 in Stuttgart statt.

Peer Radtke

 

Das Foto zeigt Anja Vishnevskaya zusammen mit ihrem Bruder Daniel Vishnevski, der sie in Halle coachte.

 

Zusätzliche Informationen