Das Joomla!-Projekt

Das Joomla!-Projekt besteht aus all den Menschen, die die Joomla! Web-Plattform und das Content Management System (CMS) erstellen und betreuen. Wir sehen unsere Aufgabe darin, eine flexible Plattform fürs digitale Publizieren und Zusammenarbeiten anzubieten.

Die Kernforderungen:

  • Freiheit
  • Gleichheit
  • Vertrauen
  • Gemeinschaft
  • Zusammenarbeit
  • Benutzerfreundlichkeit

Unsere Visionen:

  • Nicht nur innerhalb der Communities, sondern überall auf der Welt arbeiten die Menschen zusammen und publizieren ihre Webauftritte.
  • Unsere Software ist frei, sicher und von hoher Qualität
  • Eine Gemeinschaft zu sein, die Freude macht und bei der es sich lohnt mitzumachen
  • Menschen auf der ganzen Welt die Möglichkeit zu geben, ihre bevorzugte bzw. Muttersprache anzuwenden.
  • Ein Projekt, das autonom, sprich unabhängig, arbeiten kann.
  • Ein Projekt mit sozialer Verantwortung.
  • Ein Projekt, das sich das Vertrauen seiner Nutzer erwirbt und erhält.

Es gibt Millionen von Nutzern auf der ganzen Welt und tausende von Menschen die ihren Beitrag zum Joomla!-Projekt leisten. Sie arbeiten in drei Hauptgruppen:

  • Arbeitsgruppe Produkt („Production Working Group“), verantwortlich für alles was in die Software und Dokumention einfließt
  • Arbeitsgruppe der Joomla!-Community („Community Working Group“), verantwortlich für die Pflege und Aufrechterhaltung der Community
  • Open Source Matters, eine nicht auf Profit ausgerichtete Organisation für die Verwaltung rechtlicher, finanzieller und organisatorischer Fragen.

Joomla! ist ein freies Open Source Projekt unter Anwendung der „GNU General Public“-Lizenz Version 2 oder neuer.

Joomla!

Herzlichen Glückwunsch, die Joomla!-Website funktioniert. Mit Joomla! fällt es leicht, eine Website nach eigenen Vorstellungen zu gestalten, sie zu pflegen und aufrecht zu erhalten.

Ob man nun eine kleine private Website bauen will oder eine große Site mit hunderttausende Besucher, mit Joomla! als flexible und mächtige Plattform, kein Problem. Joomla! ist Open Source Software, d.h. man kann und darf sie nach Belieben modifizieren.

Die Joomla!-Community

Joomla! bedeutet soviel wie „Alle Zusammen“ oder „gemeinsam“. Joomla! ist also eine Gemeinschaft von Menschen, die zusammen arbeiten und Spaß miteinander haben, was Joomla! letztlich erst möglich macht. Jedes Jahr nehmen tausende von Leuten an der Joomla!-Community teil und wir hoffen es werden immer mehr.

Wir laden alle Menschen, egal welche Fertigkeiten oder welches Qualifikationsniveau sie auch haben, herzlich ein, mitzumachen. Ein Besuch auf der Website Joomla.org (engl.) lohnt sich, das Forum (engl.) ist ein idealer Platz für einen Einstieg. Jeder ist auf unseren Joomla!-Veranstaltungen (engl.) willkommen. Wir suchen auch Mitglieder für unser Benutzergruppen und wir freuen uns über jede Neugründung. Egal ob Entwickler, Seiten-Administrator, Gestalter, Benutzer oder Fan, wir haben für jeden eine Möglichkeit mitzumachen, wenn man nur will.

Fachleute

Joomla! 1.6 führt die Entwicklung des Joomla!-Frameworks und CMS als mächtiges und flexibles Werkzeug zur Verwirklichung der eigenen Webvisionen fort. Nachdem nun der Administrationsbereich vollständig dem MVC-Prinzip folgt, die Möglichkeit dessen Aussehen zu steuern erreicht ist und das Erweiterungsmanagement vervollständigt ist, hat die Entwicklung einen neuen Höhepunkt erreicht.

Weiterlesen...

Upgrader

Dem erfahrenen Anwender von Joomla! 1.5 wird die Version 1.6 sehr vertraut vorkommen. Es gibt ein paar neue Templates und einige verbesserte Benutzerschnittstellen, aber die meisten Funktionen sind unverändert. Die größten Änderungen betreffen die Zugangskontrolle (ACL) und beliebig verschachtelbare Kategorien.

Weiterlesen...

Joomla! nutzen

Mit Joomla! lässt sich jede Art von Website erstellen, angefangen mit einer einfachen persönlichen Homepage über eine Site mit einem komplexen E-Commerce Angebot bis hin zu einem sozialen Netzwerk mit Millionen von Besuchern.

Dieser Teil der Joomla!-Beispieldaten bietet eine kurze Einführung in das Konzept und das Vorlagenmaterial um zu zeigen, wie Joomla! arbeitet.

Falls die Beispieldaten nicht mehr benötigt werden, kann man im Backend (Administrator) entweder die Kategorie „Beispieldaten“ einfach mit dem Status „gesperrt“ versehen oder aber jeden einzelnen Beitrag und alle Kategorien löschen.

Erste Hilfe

Es gibt viele Möglichkeiten sich Hilfe zu Joomla! zu besorgen. An vielen Stellen im Backend (Administrator) ist z.B. der Button „Hilfe“ zu finden. Mit einem Klick darauf erhält man weiterführende Informationen zu den Einstellungen und Funktionen des aktuell angezeigten Bildschirms im Backend. Weitere Links wo man Hilfe finden kann:

Deutsch

Englisch

Erste Schritte

Mit den auf dieser Website angebotenen Kenntnissen, ist der Einstieg in die Webseitengestaltung relativ einfach.

Was ist ein Content Management System?

Ein Content Management System (CMS) ist eine Software die es ermöglicht Webseiten einfach zu erstellen und zu verwalten. Dies erfolgt vorwiegend durch die Trennung von Inhalt und Aussehen bzw. Gestaltung.

Der Inhalt dieser Website ist in einer Datenbank gespeichert. Das Erscheinungsbild wird mit dem Template bestimmt. Für die vollständige Anzeige einer Website im Internet vereint die Joomla!-Software den Inhalt mit dem Template.

Website und Administration

Eine Webseite in Joomla! besteht eigentlich aus zwei separaten Teilen - der Seite, die der Besucher sieht (Frontend) und den Bereich zur Administration der Seite (Backend). Letzterer wird nur von den Leuten benutzt, die die Website erstellen bzw. verwalten. Das Backend kann entweder durch Anklicken von Menü: „Diese Seiten / Administrator“ oder aber durch Anhängen von „/administrator“ an das Ende der Webadresse (Domainname) gestartet werden.

Für die Anmeldung in den Administrationsbereich werden sowohl der Benutzername als auch das Passwort benötigt, die bereits bei der Joomla!-Installation angelegt wurden.

Anmeldung

Um sich im Frontend anzumelden kann das Anmeldeformular auf der Startseite oder der Anmeldelink im Menü „Diese Seiten“ verwendet werden. Für die Anmeldung werden sowohl der Benutzername als auch das Passwort benötigt, die bereits bei der Joomla!-Installation angelegt wurden. Einmal angemeldet kann man Beiträge anlegen und bearbeiten.

Mit ausreichender Berechtigung darf man auch solche Beiträge anlegen/bearbeiten, die ausschließlich registierten bzw. angemeldeten Benutzer vorbehalten sind.

Einen Beitrag anlegen

Mit der Anmeldung erscheint ein neues Menü. Um einen neuen Beitrag anzulegen, genügt nun ein Kick auf den Link „Neuer Beitrag“.

Eine neue Bildschirmmaske öffnet sich und bietet eine ganze Reihe von Einstellmöglichkeiten an. Es reicht aber völlig aus einen neuen Beitragstitel zu vergeben und in das große Eingabefenster für Inhalte einen neuen Text einzugeben. Um später den Beitrag einfacher wiederzufinden, sollte man den Status auf „veröffentlicht“ bzw. „freigegeben“ setzen und den Beitrag einer Kategorie zuordnen.

Man kann einen bestehenden Beitrag auch ändern, indem man auf den Button „Beitrag bearbeitenSymbol für Beitrag bearbeiten klickt. Dieser wird aber nur berechtigten Benutzern im Frontend angezeigt.

Mehr erfahren

Um die eigene Website so umzusetzen wie man sie sich vorstellt, gibt es noch einiges über Joomla! und seine Anwendung zu lernen. Hilfreich sind da die Seite der Joomla!-Dokumentation (engl.) und das Joomla!-Forum (engl.).

Parameter

Sobald die eigene Website einer oder mehrere der vorgenannten Erweiterungen zugeordnet wurde, können die Details der Anzeige durch Einstellung der verschiedenen Parameter angepasst werden.

Die Standardparameter jeder Komponente können geändert werden, in dem man auf den Button „Optionen“ klickt.

Parameter können auch für einzelne Seitenelemente, wie z.B. für Beiträge, Kontakte und Menülinks angepasst werden.

Ist man mit dem aktuellen Aussehen der eigenen Website soweit zufrieden, sollte man möglichst alle Parameter in der Standardeinstellung belassen. Sobald man aber mit Joomla! einige Erfahrungen gesammelt hat und sich sicherer fühlt, kann man die Einstellparameter auch häufiger einsetzen.

Weitere Beiträge...

  1. Beispielseiten

Unterkategorien

  • Erweiterungen

    Die Basisinstallation von Joomla! 1.6 stellt alle notwendigen Werkzeuge (Erweiterungen) zur Erstellung einer einfachen Website zur Verfügung. Es stehen im Netz tausende von Erweiterungen zur Verfügung, die es ermöglichen, Webseiten jedes beliebigen Typs zu erstellen. Es gibt 5 verschiedene Erweiterungstypen: Komponenten, Module, Templates, Sprachen und Plugins. Das umfangreichste Angebot an Erweiterungen jeden Typs findet man im Joomla! Extensions Directory (engl.).

Zusätzliche Informationen