Ein erfolgreiches Wochenende für den 1. JC Mönchengladbach

Um das umfangreiche Wochenendprogramm des 1. Judo-Club Mönchengladbach zu vervollständigen, hier noch die Ergebnisse der auswertigen Turniere, die neben den Westdeutschen U15 Mannschaftsmeisterschaften in der Jahnhalle, wo die Mannschaft der jungen Frauen des 1. JC „ Westdeutscher Mannschaftsmeister „ wurde und die Mannschaft der jungen Männer noch einen beachtlichen siebten Platz belegte.

European Cup in Tampere / Finnland

Bronze für Marcel Bizon in der Klasse -60 kg

Weiterlesen...

1. JC Mönchengladbach: Westdeutscher Mannschaftsmeister U15 weiblich

Pressebericht des 1. JC Mönchengladbach

Hochbetrieb am Samstag in der Jahnhalle. Acht Frauen-Mannschaften und fünfzehn Männer-Mannschaften waren aus ganz Nordrhein-Westfalen zu den Westdeutschen U15 Mannschaftsmeisterschaften nach Mönchengladbach angereist. Wie 1. JC Präsident Erik Goertz bei seiner Begrüßung mitteilte, waren es die letzten U15 Meisterschaften. Die Veranstaltung wird im kommenden Jahr aus dem Judo-Wettkampfkalender gestrichen. Dann soll ein verstärktes Augenmerk auf den Deutschen Jugendpokal gelegt werden.

Weiterlesen...

Training während der Ferien

Björn Eckert teilt mit:

" in den Ferien trainieren wir montags, mittwochs und freitags von 18:30 - 20:15 Uhr "

Westdeutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaften

teaser nwjvder 1. Judo-Club Mönchengladbach ist am Samstag in der Jahnhalle an der Volksgartenstraße Ausrichter der Westdeutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften für die weibliche und männliche U15 Jugend. Die Westdeutsche Mannschafts-Meisterschaft ist bei der U15 Jugend der höchst zu vergebene Titel. Deutsche Meisterschaften werden in dieser Altersgruppe noch nicht ausgetragen. Die Kämpfe der männlichen Jugend beginnen um 10,30 Uhr, die der weiblichen Jugend um 14,30 Uhr. Teilnehmen können die Mannschaften, die sich dafür bei den Bezirksmeisterschaften qualifiziert haben. Der 1. JC nimmt bei der männlichen Jugend als Meister des Bezirks Düsseldorf teil. Bei der weiblichen Jugend ist er als Westdeutscher Meister 2015 für das Turnier gesetzt. Es wird auf vier Matten gekämpft. Jugendleiter Björn Eckert rechnet mit ca. 15 bis 20 Mannschaften die nach Mönchengladbach anreisen. Befragt was er sich für Ziele mit seinen beiden Mannschaften gesetzt hat: „ Sowohl bei den Mädchen, wie auch bei den Jungen, möchte ich mit meinen Mannschaften mit um die Titel kämpfen.“

Niederlage trotz voller Kampfkraft

 
Lokalsport: Niederlage trotz voller Kampfkraft
 

Ein Baustein der Niederlage gegen Spremberg: Maxime Junghänel (in blau) verlor gegen gegen Oleg Ilts. FOTO: Charly Hoeveler

Judo. Die Männer des 1. Judo-Club verlieren den letzten Heimkampf der Zweitliga-Saison gegen Spremberg. Die Gäste, die eine Anreise von 700 Kilometern hinter sich hatten, schafften mit diesem Sieg den Bundesliga-Aufstieg. Von Charly Hoeveler

Weiterlesen...

Bundesliga: Spremberg in der Jahnhalle

Pressebericht

Zweite Judo Bundesliga Männer, Samstag, 24. 09. 2016, 16.00 Uhr,

Jahnhalle Volksgartenstraße 165 zu Mönchengladbach

1. Judo-Club Mönchengladbach – KSC Asahi Spremberg

Weiterlesen...

Gymnasium Rheindahlen kämpft um Platz fünf

Bundesfinale der Schulen in Berlin

Die Schulmannschaften aus NRW in BerlinDie NRW-Offiziellen beim JtfO-Bundesfinale

Die Mädchen aus Rheindahlen sicherten sich gestern beim Bundesfinale der Schulen in Berlin den Poolsieg und kämpfen nach einer 2:3-Niederlage gegen Leipzig, einem 3:2-Sieg gegen Wiesbaden und einer...

[mehr]

Bundesfinale der Schulen in Berlin

Schülerinnen aus Mönchengladbach stehen in der Finalrunde

 

Gymnasium Rheindahlen MönchengladbachFreiherr-vom-Stein-Gymnasium Münster

Die Wettkämpfe des JtfO-Bundesfinals Judo 2016 im Sportforum Berlin sind eröffnet. Nach intensiver Erwärmung der jungen Athletinnen und Athleten erfolgte der feierliche Einmarsch der...

[mehr]

Ergebnisse des 1. JC Mönchengladbach bei den Kreiseinzelmeisterschaften am 11. September 2016 in Willich

weibliche Jugend U10

-30 kg 1. Anna Kerkow

weibliche Jugend U13

-28 kg 1. Janina Seelig

-40 kg 1. Julia Ibel, 3. Aysu Kurmus

-44 kg 3. Elisabeth Dolle

-48 kg 1.Elsa Lawrenz, 2. Annika Zwanziger

männliche Jugend U10

-25 kg 1. Tarik Bennar, 2. Avid Kerkow

-31 kg 2. Till Keller, 3. Julia Graefer

männliche Jugend U13

-29 kg 3. Jan Bloch und Tobias Kosel

-34 kg 3. Kerem Karabulut

-50 kg 3. Luis Schoenmakers

+55 kg 1. Patrick Gottschalk, 2. Tayos Zeaiter, 3. Mourad Bennar

Zusätzliche Informationen