Jahrestagung des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen 2020

Am vorletzten Wochenende im Februar fand in der Sportschule Hachen die Jahrestagung des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen statt. Getreu dem vorgegebenen Motto

Olympische und Paralympische Spiele

Idee – Werte – Erziehung: Blick von der Antike bis zur Initiative 2032

 

Liefen alle Teilnehmer wie Olympioniken den 5 Teilnehmern der ersten olympischen Spiele zugeordnet in die Sporthalle ein. Natürlich durfte dort auch das Olympische Feuer nicht fehlen, bevor mit Disziplinen wie Rollstuhl-Staffel, Weitsprung oder Wagenrennen die Spiele um Ruhm und Ehre des LSB eröffnet wurden.

 

Von der Antike im Vorjahr wurde am nächsten Tag, durch eine Präsentation über Pierre de Coubertain und seinen olympischen Geist, der Übergang zur olympischen Wertevermittlung und Erziehung in Schulen und Vereinen gefunden.

Abgerundet wurde dies durch eine Talkrunde mit unter anderem dem Olympia-Pfarrer bevor zwei Workshopphasen stattfanden. Bei vielen spannenden Themen  hatten wir die Möglichkeit uns einzubringen, Neues kennen zu lernen.

Nach intensiven und guten Gesprächen war es auch schon soweit, der berühmte letzte Abend war angebrochen und während wir in Anlehnung an die aktuellen Spiele in Tokio wie echte Japaner auf dem Boden aßen, spielte eine Taiko-Gruppe uns japanische Trommelstücke vor.

Abgerundet wurde die diesjährige Jahrestagung mit einem Ausblick auf die Bewerbung der Rhein-Ruhr-City zu den olympischen Spielen 2032.

Hierzu präsentierte Philip Erbers (Geschäftsführer der Rhein Ruhr City GmbH) die Möglichkeiten, die Olympische Spiele vor der eigenen Haustüre ermöglichen und wie Vereine dazu beitragen können.

Insgesamt war es wieder eine Jahrestagung die es neben einem guten Austausch und Netzwerken ermöglichte viel zu lernen um dies in die Vereine mitzunehmen.

lsb nrw jahrestagung 2020

Zusätzliche Informationen