Olympiavorbereitung in Rauris

Zur Zeit bereitet sich die Männernationalmannschaft in Rauris beim Höhentrainingslager auf die Olympischen Spiele in Rio vor.
Dabei auch die JC-Judoka Maxime Junghänel, Marc Odenthal und Marcel Bizon mit Trainer Stefan Küppers.

1. Judo-Club Mönchengladbach e.V.s Foto.

JUDO: Deutscher Jugendpokal U16

Charly Hoevelers Foto.

 

Pressetext

Nach einer langjährigen Freundschaft mit dem TB Wülfrath entschloss sich der 1. Judo-Club Mönchengladbach jetzt mit seinem Jugendtrainer Björn Eckert für dieses Jahr mit dem Club aus Wülfrath bei der weiblichen U16 Jugend eine Kampfgemeinschaft ein zu gehen. Sein Ziel, die Qualifikation zur Teilnahme am Jugendpokal des Deutschen Judo-Bundes, der vom 10.-12. Juni 2016 im Sport- und Freizeitzentrum Kalbach in Frankfurt stattfindet.

Weiterlesen...

Judo Masters in Mexiko

+++Eilmeldung+++

- 90kg: Baker (JAP) schlägt Temesi (AUS). Grossklaus (SUI) schlägt Brown (USA) und Nyman (SWE) schlägt Bauza (LIT), damit ist Marc Odenthal der Continental Platz zu den Olympischen Spielen nicht mehr zu nehmen! - Er ist durch!!!
Glückwünsche an Marc Odenthal und Trainer Stefan Küppers!

Gladbachs Frauen Spitze

Deutscher Judo-Bund e.V.
Der dritte Kampftag der 1. Judo-Bundesliga ist abgeschlossen: Hamburg, Esslingen, Mönchengladbach und Speyer sind derzeit die Tabellenführer.

Deutscher Judo-Bund e.V.s Foto.

Erste Plätze für Mönchengladbach/Wülfrath und Herford

Landesentscheid Deutscher Jugendpokal U 16


Nach der erfolgreichen U 16-Liga fand für die qualifizierten Mannschaften der Landesentscheid um den Deutschen Jugendpokal statt. Ausrichter war der TV Wickede. Bei der weiblichen Jugend setzte sich die Kampfgemeinschaft 1. JC Mönchengladbach/TB Wülfrath im Finale mit 4:1 gegen SSF Bonn durch. Bei der männlichen Jugend besiegte der PSV Herford im Endkampf den JC Hennef mit 3:2. Am Start waren elf Mannschaften der weiblichen U 16 und 17 Mannschaften der männlichen U 16.

Der Deutsche Jugendpokal findet am 11. und 12. Juni 2016 in Frankfurt (Main) statt.

 

Landesentscheid gewonnen

Mit einer souveränen Leistung sind die Mädels der U16 Bezirksliga, heute beim Landesentscheid in Wickede auf den 1. Platz durchmaschiert.
Eine ganz starke Leistung der Mädchen!!!
Das Bundesfinale kann kommen!!

Weiterlesen...

1. JC Mönchengladbach - DJK Adler 07 Bottrope 12:2

Ein Bericht aua Bottroper Sicht

 MG 3522

Keine Bauchschmerzen bei den Judo-Adlern. Nur die Höhe der Niederlage in Mönchengladbach ärgert den Trainer.Die Judo-Frauen des DJK Adler 07 hatten auch in ihrem zweiten Saisonduell in der Bundesliga das Nachsehen. Sie unterlagen beim favorisierten 1. JC Mönchengladbach klar mit 2:12.

Weiterlesen...

1. JC Mönchengladbach - D JK Adler 07 Bottrop 12 : 2

Ein Bericht aus Bottroper Sicht

 MG 3522

Keine Bauchschmerzen bei den Judo-Adlern. Nur die Höhe der Niederlage in Mönchengladbach ärgert den Trainer. Die Judo-Frauen des DJK Adler 07 hatten auch in ihrem zweiten Saisonduell in der Bundesliga das Nachsehen. Sie unterlagen beim favorisierten 1. JC Mönchengladbach klar mit 2:12.

 

Joana Euwens konnte nach ihrer Verletzungspause wieder mitwirken, erstmal gehörte die Italienerin Roberta Cappello zum Kader der Judoadler, die erst 16-jährigen Sarah Elena Sachse war als große Unbekannte mit nach Mönchengladbach gereist. Adler-Coach Ulf Hermanns hatte einige Asse im Ärmel, doch die Joker stachen nicht. Dafür waren die Gastgeberinnen einfach zu stark. Der Mitfavorit auf die Nordmeisterschaft brachte zahlreiche namenhafte und international erfahrene Kämpferinnen auf die Matte und siegte am Ende verdient.

 

Schon nach dem ersten Durchgang lagen die Bottroperinnen mit 1:6 im Rückstand. Einzig die Niederländerin Evelien Donkers (-78 kg) verbuchte gegen Jana Tillmanns einen Zähler. In der zweiten Runde war es dann Sarah Katharina Hapke vorbehalten, den Ehrenpunkt für die Adler einzufahren. Sie besiegte die international erfahrene Ungarin Katinka Szabo (-57 kg) dank zweier Yuko-Wertungen. Den dritten möglichen Punkt verpasste Evelien Donkers, die im Schwergewicht den Kampf gegen Julia Tilmanns zwar dominierte, sich aber nicht belohnen konnte. Ein glänzender Konter der Mönchengladbacherin besiegelte den Ippon-Sieg und damit auch den 12:2-Endstand.

 

Für einen Lichtblick sorte aber auch die junge Debütantin Sarah Elena Sachse (-52 kg), die sich gegen die Türkin Kubra Tekneci bei ihrem ersten Auftritt in der Bundesliga toll verkaufte, wenngleich am Ende die Erfahrung den Unterschied ausmachte. "Sie hat sich großartig verkauft", lobte Adler-Coach Ulf Hermanns. Auch die Italienerin Roberta Cappello (-48 kg) lieferte sich mit Mira Ulrich packende Duelle und sorgte so für Begeisterung in der Gladbacher Jahnhalle.

 

Der 1. JC Mönchengladbach ehrt seine Nachwuchsathleten

 

Claudia Kerstens Foto.

 

Gestern, am 25. Mai 2016, wurden beim Training die zur Zeit erfolgreichsten Nachwuchsathleten des Clubs für Ihre Leistungen geehrt.

Anja Vishnevskaya, Westdeutsche Meisterin U15.
Laura Hiller, Westdeutsche Meisterin U15.
Shirin Bruhnke, Westdeutsche Meisterin U18.
Alexander Wegele, Westdeutscher Meister U18.
Jana Lecloux, Westdeutsche Meisterin und Deutsche Meisterin U18, 9.Platz European Cup Teplice /Tschechien.

Es fehlt Samira Bouizgarne, Westdeutsche Meisterin U18 und U21, 3.Platz Deutsche Meisterschaften U18 und U21, sowie mehrere Medailien bei European Cups. Damit hat sie sich zum zweiten Mal in Folge die Nominierung zur diesjährigen Europameisterschaft in Vantaa /Finnland gesichert.

Zusätzliche Informationen