13. Judoka bei den Ruhr Games

13 JC-Judoka bei den Ruhr Games

13 Judoka des 1. JC haben sich für die Einzelwettbewerbe der Ruhr Games am 16. Juni in Hamm qualifiziert. Damit stellt der 1. JC das größte Teilnehmerfeld bei den Ruhr Games.

Kim Hyuzendfeld -44kg
Shirin Bruhnke -44kg
Vanessa Natoli -48kg
Laura Hiller -52kg
Lisa Hiller -57kg
Joana Amandidou -63kg
Mandy Manfrahs -70kg

David Bloch -46kg
Paul Kral -46kg
Matthias Koch -60kg
Alexander Wegele -60kg
Kay Berg -73kg
Jonas Merks -73kg


Ein souveräner Sieg plus drei Debüts

judo-bundesliga

Lokalsport

Judo. Beim 1. JC Mönchengladbach gab es am dritten Wettkampftag nur strahlende Gesichter zu sehen. Grund dafür war nicht nur der souveräne 12:2-Sieg gegen den Brander TV, sondern auch gleich drei Debüts. Vanessa Natoli kämpfte zum ersten Mal für das Frauenteam in der Bundesliga und gewann ihren Kampf in beeindruckender Weise. Das Mönchengladbacher Nachwuchstalent beendete ihren Kampf nach nur 24 Sekunden durch einen Ippon. "Es ist immer am schönsten, wenn man den eigenen Nachwuchs kämpfen sieht, und die Talente sich so gut schlagen", sagte Mannschaftskapitänin Sheena Zander.

Weiterlesen...

Samstag 16,00 Uhr, Judo-Bundesliga Frauen in der Jahnhalle

judo-bundesligaSamstag 16,00 Uhr, Judo-Bundesliga Frauen in der Jahnhalle

Seit 2012, dass heißt fünfmal infolge erkämpfte sich die Frauen-Mannschaft des 1. Judo-Club Mönchengladbach bisher die Nordmeisterschaft in der 1. Bundesliga. Nun möchte sie in diesem Jahr, mit einer erneuten Nordmeisterschaft, auch das halbe Dutzend voll machen. Insgesamt viermal Bronze bei Deutschen Mannschaftsmeisterschaften sprangen bisher dabei heraus, 2011, 2014, 2015 und 2016.

Weiterlesen...

Pokalsieg für den 1. JC Mönchengladbach

32. Rhein-Ruhr-Pokal in Duisburg



272 Teilnehmer gingen beim diesjährigen Rhein-Ruhr-Wanderpokalturnier der Frauen U 18, Männer U 18, Frauen und Männer in Duisburg-Meiderich an den Start. In der Pokalwertung siegte der 1. JC Mönchengladbach mit 45 Punkten. Den zweiten Platz belegten gemeinsam der PSV Duisburg und der PSV Herford (beide 21 Punkte). Auf den weiteren Plätzen folgen die SU Witten-Annen (20) und der Brühler TV (18).

Erfreulich war der deutliche Anstieg bei der Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr (234 Teilnehmer). In allen Altersbereichen waren mehr Athleten zu verzeichnen. Teilnehmerstärkste Klasse war die Kategorie bis 81 kg bei den Männern mit 23 Judokas.

Weiterlesen...

1. Bundesliga Frauen Nord, 2. Kampftag

teaser djb06. Mai, 17:00 Uhr
Stella Bevergern – 1. JC Mönchengladbach 5 :9
Wettkampfhalle - Stella Bevergern
Im Vogelsang 79
48477 Hörstel- Riesenbeck

Weiterlesen...

Nach einem langen Tag stehen nun endlich alle Ergebnisse vom Internationalen Thüringen Pokal fest.

Kira Huyzendfeld 5. -36 kg
Anja Vishnevskaya 3. - 44 kg
Lisa Hiller 2. -57 kg
Mädels ich bin stolz auf euch!!! ...

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen
 
Rechts auf dem Foto Betreuerin Claudia Kersten

Wir trauern um Heinz Jürgen Deußen.

Am 1. Mai 2017 verstarb im Alter 69 Jahren unser Mitglied Heinz Jürgen Deußen. Der 1. Judo-Club Mönchengladbach e.V. ist tief betroffen. Verliert er doch mit ihm einen Leistungsträger der ersten Stunde. Heinz Jürgen Deußen wurde 1965 in Scheveningen, damals noch unter dem Namen Polizeisportverein 1926 Mönchengladbach e. V., Vize-Europameister bei der U18 in der Klasse -85 kg und 1966 in Lübeck Deutscher Meister -85 kg bei den Junioren. Der Club wird ihn immer in guter Erinnerung behalten und spricht den Angehörigen sein tiefes Beileid aus.

Kondolenzanschrift: Bestattungen H.-P. Aretz / J. Deußen 41239 MG-Rheydt, Urftstraße 17. Der Gottesdienst mit anschließender Beisetzung wird gehalten am Dienstag, den 9. Mai 2017 um 11,00 Uhr in der Kirche St. Margareta, 41239 MG-Hockstein, Am Hasenberg.

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit beim 1. Judo-Club Mönchengladbach mit Jugendleiter Björn Eckert

Wie jetzt auf der Mitgliederversammlung des Nordrhein-Westfälischen Judo-Verbandes in Bochum bekannt gegeben wurde, gewann der 1. Judo-Club Mönchengladbach 2016 zum dritten Male infolge die Nachwuchs-Vereinsrangliste des Verbandes.

Die aktuelle Rangliste:
1. JC Mönchengladbach 368 Punkte, JC Hennef 356 Punkte, SZ Witten-Annen 297 Punkte.

Nach zehn Jahren an der Spitze der Nachwuchs-Vereinsrangliste musste der TSV Bayer Leverkusen 2014 den ersten Platz an den 1. JC Mönchengladbach abgeben. Interessant 2003 war Mönchengladbach auch der letzte Verein, der vor dem TSV Beyer 04 Leverkusen lag.

Der 1. JC Mönchengladbach gratuliert allen Verantwortlichen des Clubs, die dazu beigetragen haben.

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Bart und Nahaufnahme
Jugendleiter Björn Eckert

Zusätzliche Informationen