Bei den Westdeutschen Meisterschaften der Männer und Frauen in Herne hat Emilia Meffert mit einem zweiten Platz in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm das Ticket für die Deutsche Meisterschaft im nächsten Jahr gesichert. Sie konnte dabei drei Kämpfe gewinnen und musste sich im Finale erst in der Golden-Score-Verlängerung geschlagen geben.
Lisa Hiller kam in derselben Gewichtsklasse auf Platz fünf. Nach einem Freilos und einem Sieg konnte sie sich im Halbfinale gegen die später Siegerin nicht durchsetzen und musste sich im Anschluss auch im Kampf um Platz drei geschlagen geben.
Mit ihrem abschließenden Sieg um Platz 5 qualifizierte sich Lisa aber noch für die Deutsche Meisterschaft, da die Siegerin Sophie Püchel als Deutsche Hochschulmeisterin schon für die DEM qualifiziert war.
Bei den Männern sicherte sich Paul Kral in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm die Bronzemedaille und erreichte damit sein bisher bestes Ergebnis im Erwachsenenbereich. Von seinen fünf Kämpfen konnte er dabei drei für sich entschieden.
📷 NWJV

Auch am dritten Kampftag der Bezirksliga ist die zweite Herrenmannschaft des 1. JC Mönchengladbachs ungeschlagen geblieben. Gegen die dritte Mannschaft des Post SV Düsseldorfs gewann man mit 6:4.
 
Die Begegnung startete mit einer Niederlage von Alexander Kestering (-90 kg). Christoph Kawan ging trotz fehlender Kilos im Schwergewicht über 90 Kilogramm auf die Matte und musste sich ebenfalls geschlagen geben. Matthias Koch (-73 kg), Michael Machado (-66 kg) und Marco Sitterz (-81 kg) stellten mit ihren Siegen den 3:2 Pausenstand her.
Die zweite Runde begann erneut mit Niederlagen von Alexander Kestering und Christoph Kawan. Dafür konnten erneut Michael Machado sowie die eingewechselten Jan Dörbandt (-73 kg) und Jonas Hinz (-81 kg) punkten und auf 6:4 erhöhen.
 
Der letzte Kampftag findet am 26.11. in der Jahnhalle gegen die Mannschaften aus Langenfeld und Emmerich statt. Kampfbeginn ist um 15 Uhr.

Beim Bundessichtungsturnier der U20 in Mannheim hat Emilia Meffert vom 1. JC Mönchengladbach die Bronzemedaille gewonnen.
Dabei konnte sie in ihren drei Kämpfen die Matte zweimal siegreich verlassen.
Weniger erfolgreich lief es leider für Ahmad Alerksosi, der nach zwei Niederlagen ausschied.

Am zweiten Kampftag in der Bezirksliga hat die zweite Mannschaft des 1. JC Mönchengladbachs gegen den JC DJK Essen-Frintrop einen 8:2 Sieg feiern können.
 
Im ersten Durchgang holten Michael Machado (-66 kg), Matthias Koch (-73 kg), Jonas Hinz (-81 kg) und Daniel Skakavac (+90 kg) die Punkte. Lediglich Alexander Kestering musste sich in der Gewichtsklasse bis 90 Kilogramm geschlagen geben, sodass es mit einem Zwischenstand von 4:1 in die Pause ging.
In der Rückrunde konnten Michael Machado und Matthias Koch erneut Siege einfahren. Der in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm neu in die Begegnung gekommene Marco Sitterz bezwang ebenfalls seinen Gegner. Alexander Kestering gelang die Revanche für seine Niederlage im ersten Durchgang, dafür musste nun Daniel Skakavac eine Niederlage einstecken.
 
Der nächste Kampftag findet am kommenden Sonntag, den 6.11., gegen die dritte Mannschaft des Post SV Düsseldorfs in der Jahnhalle statt. Kampfbeginn ist um 12 Uhr.

 

Am ersten Kampftag in der Bezirksliga hat die zweite Mannschaft des 1. JC Mönchengladbachs den DJK Kleinenbroich mit 6:3 bezwingen können.
In der ersten Runden holenThomas Deußen (+90 kg), Alexander Kestering (-90 kg) und Matthias Koch (-73 kg) die Punkte. Da Jonas Hinz (-81 kg) sich geschlagen geben muss und die Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm nicht besetzt werden kann, lautet der Halbzeitstand 3:2.
Auch die zweiten Runde startet mit Siegen von Thomas Deußen und Alexander Kestering, zudem kann der eingewechselte Marco Sitterz (-81 kg) seinen Kampf gewinnen. Dafür muss sich Matthias Koch diesmal geschlagen geben. Weil nun beide Teams in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm keinen Kämpfer aufstellen, markiert dies auch den 6:3 Endstand.
Weiter geht es mit dem zweiten Kampftag am 30.10. in Essen.